DE Telefonische Bestellung: +49 800 58 93 471. Mo-Fr 8-20 Uhr Sam 8-18 Uhr.
Svinando
LOG-IN | Anmelden

Barbecue: Weine für sommerliche Grillpartys

Die perfekte Weinbegleitung zu gegrilltem Fleisch, Fisch und Gemüse

Sommerliche Grillpartys sind die fröhlichsten und geselligsten Veranstaltungen, die Sie während der schönen Jahreszeit mit Freunden und Familie genießen können. Doch erst die richtige Weinauswahl macht ein Barbecue zu einem perfekten Barbecue. Ob Fleisch, Fisch oder Gemüse: Es gilt, nicht nur die Eigenschaften der Grundzutaten zu berücksichtigen, sondern vor allem Ihren eigenen Geschmack … Denn der trügt nie! 

Weine als Begleiter zu gegrilltem Fleisch 

Immagine che contiene dilegnoDescrizione generata automaticamente

Wenn man an Barbecue denkt, stellt sich natürlich sofort die Assoziation mit Fleisch ein. Und traditionelle sommerliche Grillpartys mit Fleisch begeistern Groß und Klein gleichermaßen. Wenn es um den passenden Wein zu Fleischgerichten geht, kommt es nicht zuletzt auch auf die Art des Fleisches an. Zu rotem Fleisch wählen Sie am besten einen strukturierten Rotwein, bei dem Alkoholgehalt und Tannine in einem ausgewogenen Verhältnis stehen. Nebbiolo, Dolcetto, Barbera (d’Alba oder d’Asti), Chianti sind ausgezeichnete Lösungen. Umso saftiger allerdings das Fleisch ist, desto wichtiger werden Tannine und Alkoholgehalt des Weins. Wenn Sie zum Beispiel ein Florentiner Steak vom Chianina-Rind grillen wollen, muss sich der Wein gegen die Geschmacksexplosion des Fleisches behaupten können. Die Begleitung mit einem Brunello di Montalcino DOCG San Polo ist dann beinahe schon zwingend. 

Bei Schweinefleisch kann der hohe Fettanteil durch einen Schaumwein, wie zum Beispiel einen Lambrusco, „aufgehoben“ werden. 

Anders verhält es sich bei weißem Fleisch, das einen weicheren, zarteren Geschmack aufweist und deshalb mit einem guten Weißwein harmoniert. Doch auch ein Rosé, oder sogar ein mittelschwerer Rotwein können passen. 

Bei Wild schließlich können Sie sich an weichere, aber herbe Weine wie einen Barbaresco oder einen Amarone della Valpolicella wagen

Gegrillter Fisch – welcher Wein soll es denn sein? 

Wenn es um gegrillten Fisch geht, ist Weißwein sicherlich eine ausgezeichnete Wahl. Eine gute Struktur, Frische und Säure bilden einen perfekten Kontrast zum Fett des Fisches. Die Weine aus Irpinia wie der Fiano d’Avellino oder der Greco di Tufo können eine geeignete Lösung sein. 

Zu Schalentieren, die eher etwas zur Süße neigen, kann der Wein auch weniger körperreich sein, mit blumigeren und fruchtigeren Aromen und leichtem Bukett, etwa ein Chardonnay oder ein Vermentino. Prosecco oder allgemein Spumanti Brut oder Extra Dry sind vielseitige Weine, die bei Tisch nie fehl am Platz sind, erst recht nicht bei einem Fischmenü

Und zu gegrilltem Gemüse? Die Weine, auf die Sie setzen sollten 

Was ist ein Barbecue ohne gegrilltes Gemüse? Nicht nur Fleisch und Fisch, auch gegrilltes Gemüse spielen beim Barbecue eine wichtige Rolle, sei es als Beilage oder als Hauptgericht für Vegetarier. Alle Grillgemüse haben eine leicht bittere Note, weshalb der begleitende Wein gegen diesen Gaumeneindruck wird bestehen können müssen. In diesen Fällen ist es daher am besten, einen körperreichen Wein mit leichtem bis ausgeprägterem Bukett zu wählen, zum Beispiel einen Gewürztraminer. 

Wenn Sie gerne grillen, werden Sie dank der Auswahl der Experten von Svinando sicher den Wein finden, der zu Ihren sommerlichen Grillpartys am besten passt! 

Alle Inhalte ansehen

Im Blog suchen
  • Kategorie
Lieferung zu Ihnen nach Hause
GARANTIERTE RENDITEN
UMTAUSCH MÖGLICH
SENDUNGSVERFOLGUNG
Kostenloser kundenservice