DE Telefonische Bestellung unter: +49 800 58 93 471. Mo-Fr 8-20 Uhr Sam 8-18 Uhr.
Svinando
| Anmelden

Weinkühlschränke: die optimale Lagerung Ihrer Flaschen

Wie lässt sich die Qualität des Weins erhalten?

Die richtige Lagerung von Wein ist essentiell wichtig, um die Eigenschaften des Produkts so lange wie möglich zu erhalten. Gerade jetzt, zu Beginn des Sommers, sollten Sie sich überlegen, wie Sie Ihre Weinflaschen über die warmen Monate optimal zu Hause aufbewahren. Wer keinen eigenen Keller zur Verfügung hat, für den ist die Einrichtung eines geeigneten Platzes ein Muss.

Weinkühlschrank: Was ist das und wozu?

Da Wein eine lebendige Substanz darstellt und seine schlechte Lagerung als Mitfaktor für den Verlust seiner Eigenschaften verantwortlich ist, gewinnt die Kontrolle verschiedener Parameter an Bedeutung – wie Temperatur, Licht, Gerüche oder Erschütterungen. Hier kommt der Weinkühlschrank ins Spiel: Es handelt sich um einen ausgeklügelten Kühlschrank zum Lagern der Flaschen, um die Produktmerkmale über lange Zeiträume hinweg optimal zu erhalten.

Er ist die ideale Lösung für die Aufbewahrung von Weinen wie Rot-, Weiß- und Schaumweinen unter Bedingungen wie in einem echten Weinkeller. Im Inneren befinden sich mehrere Weinfächer und die Glastür ist mit einem UV-Filter vor Lichtstrahlen geschützt, wenn der Schrank an einem hellen Ort steht.

Arten von Weinkühlschränken

Natürlich stehen verschiedene Arten von Weinkühlschränken mit unterschiedlichen Funktionen zur Verfügung, darunter:

  • klimatisierte Weinkühlschränke mit einem internen Belüftungssystem zur Konstanthaltung der Temperatur, die sich besonders für die Reifung von Weinen eignen;
  • temperierte Weinkühlschränke, ideal für die Lagerung von Weinen bei unterschiedlichen Temperaturen;
  • kombinierte Weinkühlschränke, die sowohl die Reifung von Wein als auch die Lagerung von Flaschen bei idealer Temperatur ermöglichen.

In der Regel sind Weinkühlschränke mit Geruchsfiltern ausgestattet und verfügen über ein Display zur Einstellung und Kontrolle der Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Inneren.

Auf der Grundlage dieser Überlegungen ist es also möglich, die ausschlaggebenden Faktoren für Ihre persönliche Wahl von Weinkühlschränken zu bestimmen. Nicht nur die Größe und Anzahl der Flaschen zur Reifung und Aufbewahrung sollte dabei berücksichtigt werden. Am besten eignet sich ein Modell mit unterschiedlichen Temperaturbereichen, in dem Sie sowohl Weiß- als auch Rotweine lagern können.

Wie man den Weinkühlschrank einrichtet

Jeder Wein – ob jung oder vollmundig, ob Spumante, rot, weiß oder Champagner – braucht eine bestimmte Lagertemperatur. Man muss aber auch an die richtige Einrichtung des Weinkühlschranks denken.

Zu den unverzichtbaren Rotweinen gehören natürlich die Piemontesen Barolo, Barbaresco, Barbera und Dolcetto, aber auch toskanische Weingrößen wie Chianti und Brunello. Außerdem bereichern Etna Rosso aus Sizilien, Amarone aus Venetien und Primitivo aus Apulien das Portfolio

Rotwein sollte bei einer Temperatur zwischen 12°C und 16°C gelagert werden, wobei zu bedenken ist, dass eine Lagerung bei niedrigeren Temperaturen zum Ausfällen des Weins führen kann, während höhere Temperaturen eine Nachgärung und Oxidation verursachen können.

Bei den Weißweinen sind Klassiker wie Lugana, Greco di Tufo und Vermentino zu empfehlen, aber auch aromatische Weine wie Gewürztraminer und Malvasia.

Unter den Schaumweinen ist der Prosecco der Schaumwein in Charmat-Methode par excellence, der auf keinen Fall in einer Weinkollektion fehlen darf. Nicht zu vergessen auch die strukturierteren Schaumweine, wie der Alta Langa DOCG Nature 2018.

Weißweine sollten bei Temperaturen zwischen 8°C und 12°C gelagert werden, während Schaumweine ihre Eigenschaften bei 8°C bis 10°C entfalten.

Jetzt brauchen Sie für Ihren Weinkühlschrank nur noch Ihre Favoriten aus den besten Weinen zu wählen – exklusiv empfohlen durch die Experten von Svinando!

 

 

Alle Inhalte ansehen

Im Blog suchen
  • Kategorie
Lieferung zu Ihnen nach Hause
KOSTENLOSER RÜCKVERSAND
UMTAUSCH MÖGLICH
SENDUNGSVERFOLGUNG
Kostenloser kundenservice