DE Telefonische Bestellung unter: +49 800 58 93 471. Mo-Fr 8-20 Uhr Sam 8-18 Uhr.
Svinando
| Anmelden

Welche Weine passen zu den klassischen Karnevals-Dolci?

Nicht nur Masken und Konfetti... auch Wein und Süßes

Konfetti, Luftschlangen, Masken... beim Karneval darf all das nicht fehlen, aber vor allem darf man nicht auf die typischen Naschereien verzichten! Zum Karneval bietet die Süßwarentradition zahlreiche Spezialitäten aus allen Regionen Italiens. Nicht nur Rezepte aus der Vergangenheit, sondern auch Neuinterpretationen und innovative Kreationen. Beim Karneval zählt jeder Scherz, außer wenn es um die Wahl des richtigen Weins zu traditionellen Dolci geht!

 

Wie wählt man den passenden Wein zum Karnevalsgebäck?

Frappe, frittierte Apfelringe, Tortelli, Crostoli, Bignè di San Giuseppe... sind nur einige der Köstlichkeiten des Karnevals. Jede dieser Leckereien ist mit einer regionalen Tradition verbunden, aber allen gemeinsam ist, dass es sich um frittierte Backwaren handelt, die daher leicht fettig sind und eine Zitrusnote aufweisen. 
Wie immer basiert die Kunst des Kombinierens auf einem geschickten Wechselspiel von Harmonien und Kontrasten. Der richtige Wein sollte süß, aber nicht zu süß sein, wobei Sie Weine mit zu viel Alkohol und dominanter Struktur vermeiden sollten. Im Allgemeinen sind Schaumweine für diese Art des Zubereitens eine gute Lösung. 
Um das Naschwerk optimal zu genießen, empfehlen wir, es durch Weine mit einer gewissen Zuckerdosis zu begleiten (also eher nicht Extra Brut oder Null-Dosierung) – ideal: der Champagne Albert Le Comte Rosé, 100% Pinot Noir. Er zeigt sich kristallklar und leuchtend, mit einer lang anhaltenden Perlage. Sein Bouquet ist reich an Noten von roten Früchten, begleitet durch Nuancen von Hefe und Brotkruste. Geschmeidig, duftend und ausgewogen: ein Wein von mittlerem Körper, der im Mund lange nachklingt

 

Chiacchiere, Frappe, Bugie... Ein Dolce, viele Namen 

Chiacchiere in der Lombardei, Bugie in Piemont und Ligurien, Crostoli oder Galani in Venetien, Frappe oder Frappole in Latium, aber auch Cenci in der Toskana und Maraviglias auf Sardinien. Der Name ändert sich von Region zu Region, aber es handelt sich eigentlich um das gleiche Dolce. Nämlich ein knuspriges, zartes, frittiertes und mit Puderzucker bestreutes Gebäck, das rechteckig ist und in der Mitte zwei saubere Schnitte aufweist. Ein Passito naturale di Pantelleria DOC begleitet das traditionelle Dessert par excellence. Goldgelb bis bernsteinfarben, süß duftend mit deutlichen Noten von Aprikose, kandierten Früchten und getrockneten Feigen, am Gaumen honigartig.

 

Castagnole, Tortelli, Zeppole und der dazu passende Wein

Castagnole ripiene, Zeppole, Tortelli sind nur einige der Namen, die man diesen typischen Karnevalsköstlichkeiten gibt. Sie stammen ursprünglich aus der Romagna und sind kleine frittierte Teigstücke, die außen duften und innen weich sind. Die klassischste Version verwendet Anis, aber wir empfehlen, auch mit anderen Aromen zu experimentieren, um Ihr perfektes Rezept zu finden! Die in vielen Regionen Italiens zubereiteten Castagnole sind häufig mit Pudding oder Schokoladencreme gefüllt.
Perfekt ist in diesem Fall ein Rosé, wie der Cerasuolo d'Abruzzo Rosè DOC 2020, ein feiner Wein aus Montepulciano-Trauben. Wir befinden uns hier im Herzen einer Region, die sich besonders gut für den Weinanbau eignet. Das Ergebnis ist ein frischer und duftender Wein mit Noten von Kirsche, Vanille und schwarzem Pfeffer.
Bei gefüllten Dolci hingegen empfiehlt sich ein Passito oder eine Spätlese, wie zum Beispiel der Montefalco Sagrantino DOCG Passito 2018. Ein sehr körperreicher Wein mit einer langen aromatischen Persistenz und einem typischen tanninhaltigen Abgang, der von einer angenehmen Süße begleitet wird. Ein Wein mit großartigem Reifepotential in der Flasche, der nach vielen Jahren zu einem perfekten Meditationswein werden kann.

 

Welcher Wein passt zu venezianischen Fritole?

Die Heimat des Karnevals, Venedig, ist auch der der Geburtsort einer der leckersten Köstlichkeiten: die Fritole. Es handelt sich um ein Gebäck mit langer Tradition, das im 17. Jahrhundert von „Fritolai“ hergestellt wurde, die das Rezept von Generation zu Generation weitergaben. Ähnlich wie bei Karnevalskrapfen gibt es verschiedene Varianten – z.B. mit Sultaninen, andere mit Pinienkernen und Trockenfrüchten. Zu diesen Dolci passt ein süßer Sekt, der dank seiner Bläschen die Fettigkeit des Gebäcks ausgleicht, den Speichelfluss anregt und so die Reinigung des Mundes unterstützt, um ihn für den nächsten Schluck bereitzumachen!
 
Nicht nur Masken und Kostüme: Begleiten Sie Ihre Karnevals-Dolci mit Weinen, welche die Experten von Svinando sachkundig für Sie ausgewählt haben!

 

 

Alle Inhalte ansehen

Im Blog suchen
  • Kategorie
Lieferung zu Ihnen nach Hause
KOSTENLOSER RÜCKVERSAND
UMTAUSCH MÖGLICH
SENDUNGSVERFOLGUNG
Kostenloser kundenservice